Neues aus der Grundschule

06.01.2021

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler,

nach Informationen durch das Kultusministerium ist der Stand zum jetzigen Zeitpunkt folgender:

Die häusliche Lernzeit wird bis zum 29.01.2021 verlängert. Das bedeutet, dass Ihnen in gewohnter Form Materialien zur Verfügung gestellt werden. Wir haben uns im Kollegium dazu verständigt, den Umfang der Situation anzupassen. Wir möchten erreichen, dass unsere Schüler einen Lernzuwachs erhalten, wollen aber vermeiden, dass Stresssituationen entstehen und die Motivation verloren geht. Dazu brauchen auch wir Ihre Unterstützung. Sollte es schwierige Momente geben, wenden Sie sich an Ihren Klassenlehrer oder auch an meine Person. Wir werden gemeinsam eine Lösung finden.

Sollten Sie Interesse an Zusatzmaterialien haben, kann ich Ihnen die Internetseite von www.sofatutor.com empfehlen. Dort finden Sie, nach Klassenstufen geordnet, interessante Lernseiten.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist es angedacht die Ferien auf eine Woche (01.02.2021 bis 05.02.2021) zu verkürzen. Ein Ausgleich soll dann mit den Osterferien erfolgen (29.03.2021 bis 09.04.2021).

Ab 08.02.2021 sollen alle Schulen im eingeschränkten Regelbetrieb öffnen, sofern es das Infektionsgeschehen zulässt.

Einige Bemerkung zur Notbetreuung:

Von 7:00 - 13:00 Uhr erfolgt die Notbetreuung für alle Kinder (wo die Eltern in systemrelevanten Berufen arbeiten - Formular: Notbetreuung) in der Schule. Danach fahren die Kinder in die entsprechenden Horte (neu ab 11.01.2021) - Boxberger Kinder werden weiter in den Horträumen der Schule betreut. Der Busverkehr funktioniert wie zu Schulzeiten. Es ist möglich in der Schule das Mittagessen einzunehmen. Bestellung über Essenfirma (per E-Mail).

Über alle folgenden Änderungen werde ich Sie zeitnah informieren. Bitte bleiben Sie gesund!

Liebe Grüße 

A. Frenzel

 

 

 

 

 

22.12.2020

Wenn uns bewusst wird, dass die Zeit,

die wir uns für einen anderen Menschen nehmen,

das Kostbarste ist, was wir schenken können,

haben wir den Sinn der Weihnacht verstanden. Roswitha Bloch

 

Die größten Feste finden im kleinen Kreis statt.

Daher wünschen wir allen eine festliche Weihnachtszeit 

und einen gesunden Start ins neue Jahr!

Angela Frenzel & Kollegium der Grundschule Lernoase

 

28.11.2020

Liebe Eltern, liebe Kinder,

am Freitag haben wir eine Information des Kultusministers erhalten. Einschränkungen im Schulbetrieb sind abhängig von den Inzidenzwerten. Ob es Auswirkungen für unsere Schule gibt, wird in Rücksprache mit dem Gesundheitsamt festgelegt.Über alle Maßnahmen werden wir Sie zeitnah informieren. Sicher ist, dass die Ferien am 19.12.2020 beginnen. Aber für uns wären es ja die schulfreien Tage (21. und 22. Dezember) gewesen.

Ich wünsche uns allen einen schönen 1. Advent.

Liebe Grüße von A. Frenzel

23.11.2020 

Bitte die neue Belehrung der Schüler zu Corona-Schutzmaßnahmen beachten!

 

05.11.2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns, dass wir nach den Herbstferien wieder durchstarten können. Die Hygieneregeln gelten aber nach wie vor. Wir wurden informiert, dass Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren sind. Das heißt, alle externen GTA wruden abgesagt. In diesem Zusammenhang möchte ich noch einmal darauf hinweisen, dass für notwendige externe Besucher im Schulgebäude, aber auch auf dem Schulgelände Maske zu tragen ist.

Mit freundlichen Grüßen

A. Frenzel

 

Liebe Eltern, wir bitten um Kenntnisnahme von unserem Hygieneplan vom 31.10.2020!

 

Oktober 2020:

Sehr geehrte Eltern,

auf Grund von positiven Coronatests im Gemeindeverbund gilt ab sofort ein striktes Betretungsverbot für schulfremde Personen auf dem Schulgelände und im Schulhaus. Bei dienstlichen Angelegenheiten ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Im Sportunterricht gehen wir, wenn es nicht regnet noch nach draußen. Bitte langes Sportzeug mitschicken.

A. Frenzel

September 2020:

So langsam scheinen Erklältungskrankheiten wieder anzusteigen. Wir müssen trotzdem trennen zwischen Schnupfen und Symptomen, die erkennen lassen, dass eine SARS-CoV2 Infektion vorliegen kann. Wirklich Sicherheit gibt hier der Arztbesuch.

Ab dem 3. Tag muss in der Schule ein Krankenschein vorgelegt werden. Es ist sicher eine schwierige Situation, bei Unsicherheit melden Sie sich bitte bei mir persönlich.

Bei längerem Ausfall ist es wichtig, sich über Eltern oder Klassenleiter zum laufenden Unterrichtsstoff zu informieren.

Bleiben Sie gesund.

A. Frenzel

 

Hier ist die aktuelle  Allgemeinverfügung  vom 23.09.2020

 

Information vom Sächsischen Staatsministerium:

in den Herbst- und Wintermonaten treten bei den meisten Kindern und Jugendlichen wieder Atemwegsinfektionen (z.B. Husten und Schnupfen) auf. In diesen Zusammenhang haben das Gesundheitsministerium und das Kultusministerium eine Handlungsempfehlung erarbeitet. Daraus können Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer ablesen, ab wann ein Arzt aufgesucht werden muss oder bei welchen allgemeinen und unspezifischen Symptomen der Schulbesuch noch möglich ist. Wir bitten Sie, die Handreichung an Ihren Schulen bekanntzumachen und den Eltern in geeigneter Weise zur Kenntnis zu geben. => Handreichung

 

Hier finden Sie eine Übersicht unserer Klassen und Lehrer »  

Unsere Schule nimmt am EU-Schulprogramm (www.schulobst-milch.sachsen.de) mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union teil.