Neues aus der Grundschule

Hier finden Sie eine Übersicht unserer Klassen und Lehrer »  
Unsere Schule nimmt am EU-Schulprogramm (www.schulobst-milch.sachsen.de) mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union teil. 

 Elternbrief des Kultusministeriums  vom 13.02.2021


23.04.2021

Sehr geehrte Eltern,

alle Schüler haben heute einen Zettel im Hausaufgabenheft, auf dem die Abläufe für die nächste Woche erklärt sind.

Wir gehen mit Klasse 1 bis 3 wieder in die häusliche Lernzeit und in die Notbetreuung. Klasse 4 wird im eingeschränkten Regelbetrieb unterrichtet, die Testpflicht besteht weiterhin. 

 

Information vom Essenanbieter: Es wird bei allen Kindern eine Zustellpause ab 26.04.2021 hinterlegt. Eine Abbestellung ist nicht mehr notwendig. Bei Anspruch auf Notbetreuung und für die Kinder der 4. Klassen muss seitens der Eltern eine Freischaltung bis zum 24.04.2021 per E-Mail an: hoyerswerda@saxonia-catering.de erfolgen.

 

Für die Notbetreuung benötigen wir die Arbeitgeberbescheinigung: Formblatt Notbetreuung 

Und hier ist die Übersicht, wer Anspruch auf Notbetreuung hat.

Solltes es Fragen geben, ich bin täglich in der Schule zu erreichen.

 

Viele Grüße von A. Frenzel

 

 

 

 

 

Sehr geehrte Eltern,

ich hoffe, Sie hatten mit ihren Familien ein schönes Osterfest und ein paar entspannte Tage.

Nun stehen vor uns neue Herausforderungen, die es gilt, gemeinsam zu bewältigen. Ab Montag können nur noch negativ getestete Schüler am Präsenzunterricht teilnehmen. Dazu gibt es 2 Möglichkeiten:

  1. Sie testen ihr Kind zu Hause (mit einem eigenen Test) und schicken eine unterschriebene Bescheinigung (Vorlage) in die Schule mit.
  2. Ihr Kind wird in der Schule getestet. Dazu haben wir Testmaterial vor Ort. Die Tests werden im Klassenverband unter Anleitung des Klassenlehrers durchgeführt. Dazu brauchen wir eine Einwilligungserklärung (Vorlage), die Sie bitte am Montag mitschicken.

 

Beide Vorlagen können Sie hier herunterladen: Einwilligungserlärung  Selbsttest.

 

Das wird auch für uns eine neue Aufgabe, der wir uns mit großem Engagement stellen werden. Es ist alles vorbereitet. Wir freuen uns, Montag wieder in den letzten großen Abschnitt einsteigen zu können.

Bitte bereiten Sie ihre Kinder auf diese neue Situation vor, handeln Sie mit uns gemeinsam motivierend und verantwortungsvoll. Wir tragen jetzt alle mit dazu bei, dass das  Lernen weiterhin im Vordergrund steht.

Sollten Sie Fragen haben oder sich unsicher fühlen im Umgang mit der Situation, kontaktieren Sie mich persönlich.

 

Liebe Grüße

Angela Frenzel


26.03.2021

Sehr geehrte Eltern,

gemeinsam haben wir wieder eine Etappe gemeistert, viele kleine und auch mal große Stolpersteine überwunden.

Ich wünsche Ihnen mit der Familie ein entspanntes und frohes Osterfest.

Sollte es nach den Ferien wieder in die Notbetreuung gehen, müssen die Datenschutzerklärung und die Bescheinigung über die Arbeit in systemrelevanten Berufen erneut aktuell vorgelegt werden.

Ansonsten geht es mit dem eingeschränkten Regelbetrieb weiter wie bisher.

Sollte es in den nächsten zwei Wochen Veränderungen geben, werde ich Sie informieren.

Liebe Grüße aus der Grundschule

A. Frenzel

_________________________________________________________________________________

11.02.2021

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler,

es ist soweit. Grundschulen in Sachsen sind ab dem 15.02.2021 für den Schulbetrieb wieder geöffnet. Das heißt, für uns unter strengster Einhaltung der Hygieneregeln können alle Kinder im eingeschränkten Regelbetrieb beschult werden. Die Schulbesuchspflicht ist vorerst aufgehoben. Sie können damit selbst festlegen, ob Ihr Kind die Schule besucht. Sollten Sie entscheiden, dass Ihr Kind weiterhin zu Hause lernen soll, würden wir um eine Abmeldung bitten. 

Unser Unterricht wird sich ab Montag auf die Kernfächer konzentrieren. Vorrangig ist der Klassenleiter in seiner Klasse. Pausen- und Essenzeiten werden flexibel gestaltet. Dazu gibt es noch Informationen (u.a.) von Frau Noke und alles andere dann ab Montag über den Klassenleiter.

Wir freuen uns, dass wir wieder zu etwas Normalität zurückkehren. Mit viel pädagogischem Geschick werden wir unsere Kinder wieder in den Schulalltag einbinden. Verantwortungsbewusst gehen wir die nächste Etappe gemeinsam an. Im Vordergrund werden Wiederholung und Festigung stehen, aber auch die Auswertung der häuslichen Lernaufgaben.

Bei Fragen suchen Sie den Kontakt zum Klassenleiter oder melden sich persönlich bei mir.

Ich danke Ihnen für das große Engagement und die konstruktive Zusammenarbeit. In diesem Sinne ... bleiben Sie gesund.

A. Frenzel

______________________________________________________

Informationen von Frau Noke:

Liebe Eltern,

damit wir ab Montag gut starten können, habe ich einen allgemeinen Stundenplan erstellt, der Ihnen die Endzeiten Ihres Kindes aufzeigt. Die Schüler werden vorerst im festen Klassenverband überwiegend von Ihrem Klassenlehrer in den Hauptfächern (DE, MA, SU) unterrichtet. Trotzdem möchte ich Sie bitten, alle Materialien (auch für EN, KU, WE, MU, ETH/RE, SPO) mitzugeben, da der Lehrer eventuell entscheidet, andere Fächer mit einzubeziehen. Die Teilnahme ausgewählter Kinder am Förderunterricht, entscheidet der Klassenlehrer täglich neu. Schauen Sie deshalb bitte immer ins Hausaufgabenheft. Am Montag rufen wir Sie und den Hort an, wenn Ihr Kind an der Förderung teilnimmt.

Bitte geben Sie die Zeugnismappe mit (Klasse 1 - 3).

Wir freuen uns, gemeinsam wieder durchzustarten.

Liebe Grüße

A. Noke